Logo
Was läuft bei Corona und Covid-19?
News

Schlechte Noten für gängige Masken

EUROPA 16. Okt 2020 von
Picture: Schlechte Noten für gängige Masken

Das aus der französischen Schweiz stammende Konsumentenmagazin "A Bon Entendeur" hat das Labor Testex damit beauftragt, verschiedene Stoff- und Einwegmasken zu prüfen. Bei den Tests ging es vorwiegend um die Luftdurchlässigkeit wie auch die Filtrationseffizienz.

Das Resultat: Die Stoffmasken schnitten alle schlecht ab, bei den Einwegmasken - oder auch Hygienemasken genannt - gab es nur für 4 von 8 Produkten ausreichende Noten.

Es lässt sich daraus zwar nicht schliessen, dass die getesteten Masken überhaupt keinen Nutzen haben. Auch bei schlechter Filterleistung würden eine gewisse Zahl Virenpartikel hängen bleiben. Doch dem ursprünglich angedachten Zweck, nämlich Mitmenschen bestmöglichst vor Ansteckungen zu schützen, kommen sie so nicht in der nötigen Effizienz nach.

Man kann also zum Schluss kommen, dass derzeit die Mehrheit der getragenen Masken nicht tauglich sind, um eine Virenverbreitung einzuschränken.

Im Bericht wurde auch darauf hingewiesen, dass es derzeit für Tests wie auch für die Masken selbst keine Normen gibt. Solche seien aber in Erarbeitung. Der im Studio anwesende Prüf-Experte riet zudem davon ab, sich Masken selbst zu nähen. Diese seien in der Regel nahezu nutzlos.

Weitere Informationen auf Deutsch beim Schweizer Fernsehen (SRF)

Original-Bericht auf Französisch beim Westschweizer Fernsehen (RTS)


Datenschutz   |   Diese Seite wird privat ohne kommerzielle Absichten betrieben
Copyright © 2020

YouTube